Tag Archive for kein Milcheiweiß

FODMAP-Pizza-Teig: vegan, glutenfrei, super schnell!

In der letzten Woche gab’s hier wenig „Neues“. Ich war ein bisschen „faul“. Das Wetter war so schön und es gab viele andere Dinge zu tun.

Aber ich habe am Wochenende festgestellt, das es einfach total praktisch ist, die Rezepte online zu haben. Dann finde ich sie auch wieder. Egal, wo ich bin 😉 Und kann sie weitergeben 🙂 Oder selbst kochen / backen / machen. Da ich jetzt gerade wieder Pizza machen möchte und der letzte Teig einfach genial war, poste ich ihn 🙂 Dann finde ich ihn nächstes Mal schneller wieder 😉

Der Teig ist vegan. Also automatisch laktosefrei und frei von Milcheiweiß.

Außerdem ohne Hefe (Histaminarm) und glutenfrei.

Und besonders toll: Er ist total einfach und schnell zu machen!

» Read more

FODMAP-Zitronen-Kokos-Eis

Nach dem Himbeer-Eis Versuch habe ich mich noch mal an Eis gewagt. Es war warm. Und ich hatte Zitronen da. Und Zitroneneis fand ich „schon immer“ besonders lecker.

Außerdem waren gerade die großartigen Ice-Pop-Maker angekommen, die ich bestellt hatte. Die wollte ich ausprobieren.

» Read more

FODMAP-Brot: super schnell, super lecker, ohne Hefe

Eben noch gebacken, jetzt schon im Blog. So schnell ist dieses FODMAP-Brot!

Und gleichzeitig: „Was lange währt, wird endlich gut.“ Aber nicht, weil das Brot so lange dauert. Versprochen, das geht schnell zuzubereiten (10min + Backzeit).

Allerdings probiere ich an diesem Rezept seit über einem Jahr immer wieder rum. Erst war es super bröselig und sandig, dann immerhin irgendwann „stabil“. Jetzt ist es außen knusprig, innen saftig und lässt sich auch in dünne Scheiben schneiden. Und die Scheiben sind auch noch elastisch. Man ich bin echt überrascht und stolz, das dieser Tag gekommen ist 🙂

Aber jetzt zum Rezept 😉

» Read more

FODMAP-freies Kartoffelgratin (kann vegan, muss aber nicht)

Noch ein Kartoffel-Rezept, wenn ich schon mal dabei bin 🙂

Kartoffelgratin geht auch fast immer, finde ich: Als Beilage, als Hauptgericht, mit Gästen, mittags, abends.

Beim Essen gehen solltest du lieber darauf verzichten, denn es enthält mindestens Laktose (Milch). Auch bei den Gewürzen weißt du nicht genau, was drin ist.

Ist aber kein Problem, denn du kannst im Restaurant einfach pure Kartoffeln essen und dir ein leckeres FODMAP-freies Gratin selbst zaubern. Kann auch vegan werden 🙂 Muss es aber nicht.

» Read more

Veganer Zaziki ohne FODMAPs

Im Sommer möchte man zum Grillen oft Zaziki essen. 🙂

Ich jedenfalls 😉

Dieses Rezept ist nicht nur FODMAP-frei. Zusätzlich ist der Zaziki vegan. Und lässt sich ganz einfach und super schnell aus Hirse-Resten vom Vortag mixen.

» Read more

Goldene Hirse-Brötchen, low FODMAP

Heute das zweite FODMAP-Rezept mit Hefe 🙂 (Vorsicht bei Histaminintoleranz! Kann sein, das du Hefe nicht gut verträgst. Ich bin auch noch vorsichtig und esse nur wenig auf einmal.)

Es soll Hirse-Mais Brötchen geben. Ich habe mich an einem Rezept aus dem Kochtrotz-Kochbuch orientiert, das Ganze aber an vorhandene Zutaten angepasst 😉 (Das Kochbuch ist übrigens extrem empfehlenswert, wenn man ungefähr „nichts“ Normales essen kann 😉 Darüber schreibe ich sicher noch mal einen eigenen Beitrag 🙂 )

» Read more

Chinakohl-Eintopf

Na gut, im Sommer ist Eintopf irgendwie nicht so der Hit… Aber es gab ein paar Tage, an denen es nur knapp 15 Grad waren. Und mir war kalt. Und es war noch soviel Chinakohl da…

Und Google hat mir dann so ein nettes Rezept ausgespuckt, das sich mit etwas Kreativität sehr gut FODMAP-frei verwandeln konnte. Das Rezept habe ich im Thermomix gekocht, geht aber genauso gut in einem großen Topf. Ich koche meistens sogar lieber im Topf, ich mag rühren 🙂

» Read more

FODMAP-frei: Grüne Bohnen mit Salbei-Gnocchi und als Low-Carb Snack

Der „Tag nach der großen Bohnen-Lieferung“ 🙂

Für mich gab’s FODMAP-freie Salbei-Gnocchi mit grünen Bohnen, für meinen Mann grüne Bohnen, Low-Carb, mit Bacon. Auch FODMAP-frei.

» Read more

FODMAP-freie Hirsemilch

Leider vertrage ich die (vermutlich) leckeren Nuss- oder Mandelmilchsorten wegen Allergie auf Haselpollen nicht. Soja auch nicht (Gräserallergie), laktosefreie Milch nur selten (keine Ahnung warum… das geht hoffentlich bald wieder besser).

Im Winter konnte ich gekaufte Hafer- und Reismilch (jeweils nur mit Sonnenblumenöl, Meersalz und Wasser) gut vertragen, aber Ende Mai war das leider vorbei. Gräserpollen… und Kratzen im Hals, wenn ich die Milch getrunken habe.

Nach kurzer Panik (Oh je, was soll ich nun zum Kochen benutzen???), folgte die Bestandsaufnahme: Kokosmilch. Fertig.

Also habe ich nach Rezepten für „Getreide-„milch gesucht (wenn es Hafermilch gibt, dann geht doch sicher noch mehr!).

» Read more