Tag Archive for Glutenfrei

Goldene Hirse-Brötchen, low FODMAP

Heute das zweite FODMAP-Rezept mit Hefe 🙂 (Vorsicht bei Histaminintoleranz! Kann sein, das du Hefe nicht gut verträgst. Ich bin auch noch vorsichtig und esse nur wenig auf einmal.)

Es soll Hirse-Mais Brötchen geben. Ich habe mich an einem Rezept aus dem Kochtrotz-Kochbuch orientiert, das Ganze aber an vorhandene Zutaten angepasst 😉 (Das Kochbuch ist übrigens extrem empfehlenswert, wenn man ungefähr „nichts“ Normales essen kann 😉 Darüber schreibe ich sicher noch mal einen eigenen Beitrag 🙂 )

» Read more

Ultra-leckere gefüllte Zucchini (mit veganer Variante)

Man, die waren wirklich unglaublich lecker! Eines der besten Gerichte, das ich in letzter Zeit gekocht habe. Und auch noch richtig hübsch 🙂 <3

Insgesamt ist das ein etwas aufwendigeres Gericht. Das kann aber auch dran liegen, das ich zwei Varianten – Low-Carb und Hirse – parallel gekocht habe. Weil mein Mann ja Low-Carb macht. (Das war auch gut so, denn so konnte ich beide Sorten probieren 😉 )

» Read more

Vegane Zucchini-Creme Suppe

Noch ein leckeres, FODMAP-freies Sommer-Süppchen.

Super einfach zu kochen 🙂

Die Menge reicht als Hauptspeise für 1-2 Personen. Also zwei mit „etwas“ Hunger oder eine mit großem Hunger (und dann ist noch etwas Rest da).

» Read more

FODMAP-freie Antipasti

Sommer, Sonne, Salat.

Und dazu gehören leckere Antipasti 🙂 FODMAP-tauglich sind sie ohne Knoblauch. Und Laktose. Und überhaupt. Fertig kaufen ist da nicht so einfach. Kann man aber super einfach selber machen:

Zuerst wascht ihr frische Kräuter (Rosmarin, Thymian) und hackt sie klein. Dann legt ihr die Kräuter (ca. einen EL) in verträglichem Öl ein. Besonders gutes Antipasti-Aroma gibt es mit Knoblauch-Öl, also Öl, in dem ihr vorher frischen Knoblauch eingelegt habt.

» Read more

FODMAP-frei: Grüne Bohnen mit Salbei-Gnocchi und als Low-Carb Snack

Der „Tag nach der großen Bohnen-Lieferung“ 🙂

Für mich gab’s FODMAP-freie Salbei-Gnocchi mit grünen Bohnen, für meinen Mann grüne Bohnen, Low-Carb, mit Bacon. Auch FODMAP-frei.

» Read more

FODMAP-Puffer: vegan vs. Räucherlachs

Puffer… joaaa… mochte ich früher eigentlich nicht so gern. Vielleicht, weil die Kartoffeln oft nicht ganz durch waren? Das schmeckt echt nicht gut.

Aber weil ich jetzt weiß, das ich auf rohe Kartoffeln allergisch reagiere, habe ich mir vorgenommen, die Puffer gut durchzubraten. Und ihnen eine Chance zu geben 🙂

Hat sich wirklich gelohnt!

Um es schon mal vorweg zu nehmen: Als Nicht-Veganer haben mir die veganen Puffer wirklich besser geschmeckt!!! (Aber der Räucherlachs musste weg 😉 )

» Read more

„3 Zutaten Torte“ à la FODMAP

Scheinbar redet gerade „die ganze Welt“ über so eine 3-Zutaten-Torte. Das hat mich wirklich neugierig gemacht.

Das „Original“ ist nicht FODMAP-tauglich: Frischkäse enthält Laktose. Und Schokolade ist auch ein „Fallstrick“, das oft Laktose oder Glucose-Fructosesirup enthält. Außerdem viele Sachen (Nüsse, Mandeln, Soja,…) gegen die ich allergisch reagiere.

Aber kein Problem, das lässt sich ändern 🙂

» Read more

Fructosefreie FODMAP-Schokolade (zum Backen)

Kennt ihr das auch? Wirklich riesiger Schokoladenhunger. Pur, oder Nachtisch oder Kuchen oder Kekse oder oder oder.

Aber die Schokolade, die man kaufen kann enthält zum Beispiel: Zucker, gehackte Mandeln, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Buttereinfett, Emulgator Lecithine (Soja), Vanilleextrakt.

–> Ich möchte keinen Zucker, auf Mandeln bin ich allergisch, Vollmilch = Laktose, Soja auch nicht gut. Tja, blöd.

Was also tun, wenn ich backen möchte?

» Read more

FODMAP-freies Himbeereis – lecker :)

Vor ein paar Tagen waren meine Eltern mit meinem Mann und mir unterwegs. Es war super warm. Was macht man da? Eisessen. Tja, blöd. „Fertigeis“ enthält Laktose, Zucker und irgendwelches „Zeug“, um es cremig, hübsch,… zu machen.

Die Eisdiele war eine ganz kleine, mit hausgemachtem Eis, das ich „früher“ auch immer gegessen habe. Und es sah extrem gut aus… Ich habe es also mit einer einzigen Kugel Vanille probiert.

Tatsächlich ist danach nichts „unglaublich Schreckliches“ passiert. Ich hatte nur etwas Bauchschmerzen und ein paar Stunden lang laute Geräusche, aber das kenne ich ja viel schlimmer.

Trotzdem wollte ich dann auch echt gerne „mehr“ Eis. Ohne Bauchschmerzen.

Gesagt, getan.

» Read more

Teffbrot mit Hefe ohne FODMAPs

Im letzten Jahr habe ich meine glutenfreien Backexperimente mit Buchweizen- und Maismehl begonnen.

Das nächste Mehl, das ich getestet hatte, war Reismehl. Das ist ja super verträglich… Leider hatte ich danach einen total kaputten und kratzigen Mund und Allergie. Und erstmal keine Lust darauf, weitere Zutaten zu testen.

Im Winter habe ich noch mal Dinkel ausprobiert, aber das ging auch nicht gut. An die „exotischen“ Sachen – wie Teff – habe ich mich dann nicht mehr rangetraut.

Zusätzlich habe ich wegen (vermuteter???) Histaminintoleranz letztes Jahr komplett auf Hefe verzichtet und nur Backpulver verwendet. Also wenn du auf Histamin empfindlich reagierst, ist dieses Rezept wegen der Hefe eventuell nicht so gut geeignet.

Jetzt versuche ich mit der FODMAP-Diät, wieder mehr Lebensmittel in meinen Speiseplan zu integrieren. Teff ist laut FODMAP „sicher“, also einen Versuch wert. Zu Hefe habe ich nichts gefunden. Sie ist ja auch eine Art „Pilz“, also habe ich das Brot erstmal vorsichtig probiert. Und obwohl es extrem lecker war, auch nur eine Scheibe zum Abendbrot gegessen. Gab aber keine Probleme, also am nächsten Tag mehr 😉

» Read more

« Older Entries Recent Entries »