Archive for Erfahrung

Helle FODMAP-Baguette-Brötchen, glutenfrei, laktosefrei, ohne Hefe :)

Heute gibt’s ein neues Rezept. Die Grillsaison läuft und irgendwie gehört Baguette ja dazu…

Da ich im Moment auch auf Dinkel verzichte, war es in letzter Zeit wieder etwas aufwendiger, leckeres Brot / Brötchen zu machen. Zumal ich die fertigen Produkte, die es so gibt, echt nicht mag. Und es ist einfach in den meisten glutenfreien Broten, die man so abgepackt kaufen kann, total viel mieses Zeug drin.

Ich hab ein bisschen experimentiert, und hier ist das Ergebnis 🙂

» Read more

FODMAP-Schokolade, die ich vertrage :)

Das ist von Anfang echt nervig gewesen, denn auch wenn ich immer ganz gut vorbereitet war unterwegs, habe ich einfach manchmal Hunger!

Und wenn dann andere noch fröhlich Süßes essen, dann habe ich mich manchmal ganz schön mies gefühlt.

Aber jetzt habe ich endlich Schokolade entdeckt, die es quasi überall gibt und die geht 🙂 » Read more

Wirklich zu empfehlen: Das FODMAP-Konzept

Nachdem ich jetzt ein bisschen Zeit hatte, mir das FODMAP-Konzept Ratgeber / Kochbuch mal genauer anzuschauen, hat sich der positive erste Eindruck mehr als bestätigt 🙂

Wer überlegt, sich ein Buch zum Thema FODMAP anzuschaffen, das echt umfassend und dabei auch ganz klar und leicht zugänglich ist, und auch noch Rezepte anbietet, der findet hier wirklich das Richtige.

Von den anderen Büchern war ich bisher immer eher enttäuscht, aber dieses hat sich echt einen eigenen Beitrag verdient 🙂

» Read more

Back to Blog :) – gute Erfahrungen und interessantes Kochbuch

So, eine lange Zeit gab es hier nichts zu lesen, bzw. nichts Neues 🙂

Ich hatte eine Menge um die Ohren, Umzug, viel mit Krankheit. Das läuft auch irgendwie noch, aber ich wollte trotzdem mal wieder was Schreiben.

In der Zwischenzeit war ich ein paar Wochen in einer Reha-Klinik. Die Ernährungsberaterin dort kannte tatsächlich die FODMAP-Ernährung. Und ich habe exzellentes, frisches Essen bekommen, direkt für mich gemacht:

wp_20160630_12_13_56_pro

» Read more

FODMAP Thunfisch-Creme – fast wie bei SUBWAY :)

Das Tuna-Sandwich von Subway war „damals“ eins meiner Lieblings-Fastfood Gerichte.

Die Thunfisch-Creme ist einfach soooo lecker.

Aber natürlich kann ich das jetzt nicht essen. Seit über einem Jahr. Ich vermisse sie!

Und dann war Mayo da. Und die Histaminintoleranz ist mittlerweile so „okay“, das ich hin und wieder Thunfisch vertrage.

Ich finde, diese Kombi kommt nah ans Subway-Original dran. Allerdings basiert diese Einschätzung auf meiner Erinnerung aus 2013… 😉

» Read more

FODMAP-frei… was heißt das eigentlich?

Da habe ich tatsächlich fast einen Monat lang nicht richtig nachgedacht…

FODMAP-frei leben geht nämlich gar nicht – Wenn wir nicht lernen, ausschließlich von Wasser zu leben. (Und das halte ich für sehr utopisch, auch wenn mein Yogalehrer von einem Yogi in Indien erzählt hat, der das angeblich konnte…)

Warum das? Und was bedeutet das für diese Diät?

Während Milchprodukt (fast) „laktose-FREI“ sein können (weil die zugesetzte Laktase oder der Reifeprozess den Milchzucker abbauen) ist z. B. Fructose in allen pflanzlichen Lebensmitteln enthalten. Mal mehr, mal weniger. Deswegen sind Produkte oder Lebensmittel auch „Fructose-ARM“ (und nicht Fructose-Frei.)

Genauso sieht das mit den FODMAPs aus:

» Read more

FODMAP-Versuchskaninchen

…so fühle ich mich manchmal…

Nachdem ich ja wirklich happy darüber war, das ich Zucchini so super vertrage, habe ich erstmal richtig viel damit gekocht. Mama hat außerdem welche aus dem Garten vorbei gebracht. Und die sind ja dann nochmal leckerer.

Also gab es überbackene ZucchiniZucchini-SuppeAntipasti und Zucchinis in Gemüsepfanne, als Pesto… War vielleicht ein bisschen „viel des Guten“? Jedenfalls hatte ich dann wieder mehr Bauchkrämpfe. Und war ganz irritiert. Ich esse doch FODMAP-frei? Woran liegt es jetzt wieder?

» Read more

Fructosefreie FODMAP-Schokolade (zum Backen)

Kennt ihr das auch? Wirklich riesiger Schokoladenhunger. Pur, oder Nachtisch oder Kuchen oder Kekse oder oder oder.

Aber die Schokolade, die man kaufen kann enthält zum Beispiel: Zucker, gehackte Mandeln, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Buttereinfett, Emulgator Lecithine (Soja), Vanilleextrakt.

–> Ich möchte keinen Zucker, auf Mandeln bin ich allergisch, Vollmilch = Laktose, Soja auch nicht gut. Tja, blöd.

Was also tun, wenn ich backen möchte?

» Read more

FODMAP-freies Himbeereis – lecker :)

Vor ein paar Tagen waren meine Eltern mit meinem Mann und mir unterwegs. Es war super warm. Was macht man da? Eisessen. Tja, blöd. „Fertigeis“ enthält Laktose, Zucker und irgendwelches „Zeug“, um es cremig, hübsch,… zu machen.

Die Eisdiele war eine ganz kleine, mit hausgemachtem Eis, das ich „früher“ auch immer gegessen habe. Und es sah extrem gut aus… Ich habe es also mit einer einzigen Kugel Vanille probiert.

Tatsächlich ist danach nichts „unglaublich Schreckliches“ passiert. Ich hatte nur etwas Bauchschmerzen und ein paar Stunden lang laute Geräusche, aber das kenne ich ja viel schlimmer.

Trotzdem wollte ich dann auch echt gerne „mehr“ Eis. Ohne Bauchschmerzen.

Gesagt, getan.

» Read more

Gelbe Grütze und Wackelpudding, low FODMAP

Mein Onkel hat Geburtstag gefeiert. Mein „anderes Essen“ läuft ja jetzt schon eine Weile, so dass ich bei Familienfeiern immer ein „Extra-Essen“ ohne Sauce, nur mit Salz gewürzt bekomme. Meist Kartoffeln, Gemüse, Fleisch. Das ist nicht so besonders spannend, aber ich muss mir immerhin nichts selbst mitbringen.

Zum Nachtisch gab es verschiedene Puddings und grünen Wackelpudding. Ich wollte wirklich gerne auch etwas Süßes. Das gibt es meist nicht extra und ich bringe mir was mit. Der mitgebrachte Kuchen war aber für „nachts“, also habe ich es mal mit Wackelpudding probiert.

» Read more

« Older Entries