Super fixes FODMAP-Pesto und / oder Brotaufstrich :)

…ist eigentlich eher was für den Sommer… aber irgendwie kann man ja auch immer Pasta essen 🙂

Ich hab vor kurzem Koriander im Rewe entdeckt und dann festgestellt, dass das der Geschmack ist, den ich mal im USA-Urlaub in einem mexikanischen Cocktail-Laden im Nacho-Dipp hatte. Super Erinnerung 🙂

Das Coolste ist, dass Koriander wohl gegen Magen-Darm-Beschwerden und entzündliche Krankheiten wirkt, insbesondere auch bei Reizdarm.

Also nicht nur lecker, sondern auch grade bei FODMAP-Diät eine super Ergänzung.

Also hab ich jetzt viel damit gekocht 😉

Zum Beispiel dieses schnell gemachte Pesto / bzw. Brotaufstrich.

Zuerst habe ich 65g Sonnenblumenkerne in einer beschichteten Pfanne kurz angeröstet. Das geht erst gaaanz langsam und dann auf einmal schnell, so dass du gut aufpassen und rühren musst, damit sie nicht anbrennen 🙂

Dann habe ich 20g frische Kräuter gepflückt und abgewaschen. Bei mir waren es je zu 1/3 Petersilie, Basilikum und eben Koriander. Das kannst du aber auch variieren, je nachdem, was dir schmeckt.

Die Kerne und Kräuter habe ich dann zusammen mit 40g Öl und 100g laktosefreiem Feta in den Thermomix gepackt. (Ein anderer starker Mixer kann das sicher auch ganz wunderbar.)

Gewürze habe ich nicht mehr hinzugefügt, weil ich den Feta schon salzig genug fand und wg. Histamin nicht so scharf esse. Falls du da anders schmeckst, oder es scharf magst, kannst du noch variieren.

Dann habe ich alles auf Stufe 6 ein paar Sekunden gemixt, noch mal nach unten geschoben und noch mal gemixt, bis es eine schöne, cremige Masse war.

Dauert insgesamt unter 10 Minuten 🙂

Mit dieser Ölmenge wird es eher ein Brotaufstrich, für ein „flüssigeres“ Pesto kannst du einfach mehr Öl benutzen. Entweder direkt mit mixen oder hinterher unterrühren, bis die Konsistenz passt.

Guten Appetit 🙂

FODMAP-Pesto

One comment

  1. […] wenn das  Bild jetzt aussieht, wie das Pesto – es ist was Anderes 😉 Echt! […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.