Archive for 15. August 2015

Goldene Hirse-Brötchen, low FODMAP

Heute das zweite FODMAP-Rezept mit Hefe 🙂 (Vorsicht bei Histaminintoleranz! Kann sein, das du Hefe nicht gut verträgst. Ich bin auch noch vorsichtig und esse nur wenig auf einmal.)

Es soll Hirse-Mais Brötchen geben. Ich habe mich an einem Rezept aus dem Kochtrotz-Kochbuch orientiert, das Ganze aber an vorhandene Zutaten angepasst 😉 (Das Kochbuch ist übrigens extrem empfehlenswert, wenn man ungefähr „nichts“ Normales essen kann 😉 Darüber schreibe ich sicher noch mal einen eigenen Beitrag 🙂 )

» Read more

Neue Seiten :)

Nachdem ich bisher eigentlich nur Rezepte gepostet habe (weil es so viel Spaß macht!), mal was „Organisatorisches“ 🙂

Heute habe ich neue Seiten für euch ergänzt:

Zusätzlich findet ihr unter „Über diese Seite“ eine grobe Zusammenfassung dazu, was dieser Blog euch „bietet:

» Read more

Ultra-leckere gefüllte Zucchini (mit veganer Variante)

Man, die waren wirklich unglaublich lecker! Eines der besten Gerichte, das ich in letzter Zeit gekocht habe. Und auch noch richtig hübsch 🙂 <3

Insgesamt ist das ein etwas aufwendigeres Gericht. Das kann aber auch dran liegen, das ich zwei Varianten – Low-Carb und Hirse – parallel gekocht habe. Weil mein Mann ja Low-Carb macht. (Das war auch gut so, denn so konnte ich beide Sorten probieren 😉 )

» Read more

Vegane Zucchini-Creme Suppe

Noch ein leckeres, FODMAP-freies Sommer-Süppchen.

Super einfach zu kochen 🙂

Die Menge reicht als Hauptspeise für 1-2 Personen. Also zwei mit „etwas“ Hunger oder eine mit großem Hunger (und dann ist noch etwas Rest da).

» Read more

Chinakohl-Eintopf

Na gut, im Sommer ist Eintopf irgendwie nicht so der Hit… Aber es gab ein paar Tage, an denen es nur knapp 15 Grad waren. Und mir war kalt. Und es war noch soviel Chinakohl da…

Und Google hat mir dann so ein nettes Rezept ausgespuckt, das sich mit etwas Kreativität sehr gut FODMAP-frei verwandeln konnte. Das Rezept habe ich im Thermomix gekocht, geht aber genauso gut in einem großen Topf. Ich koche meistens sogar lieber im Topf, ich mag rühren 🙂

» Read more

Sommersalat mit Antipasti

Ein neues, leckeres Low-FODMAP Rezept ist geboren!

(Na okay, das klingt etwas übertrieben…! War aber mit „Resten“ vom Vortag wirklich schnell gemacht, sehr lecker und bei fast 30 Grad genau das richtige Abendessen für eine Person 🙂 )

Ich habe dazu 3 Blätter Eichblattsalat gewaschen und klein gerupft und 3 Radieschen geputzt und klein geschnitten. Dazu gab es 2 klein geschnittene Kartoffeln vom Vortag und FODMAP-freie Antipasti aus Zucchini, Auberginen und Mais. Wer noch etwas „Fleischiges“ mag, nimmt 2 Scheiben gerollten Parma-Schinken (!Zusatzstoffe, Gewürze etc.!) dazu.

» Read more

FODMAP-freie Antipasti

Sommer, Sonne, Salat.

Und dazu gehören leckere Antipasti 🙂 FODMAP-tauglich sind sie ohne Knoblauch. Und Laktose. Und überhaupt. Fertig kaufen ist da nicht so einfach. Kann man aber super einfach selber machen:

Zuerst wascht ihr frische Kräuter (Rosmarin, Thymian) und hackt sie klein. Dann legt ihr die Kräuter (ca. einen EL) in verträglichem Öl ein. Besonders gutes Antipasti-Aroma gibt es mit Knoblauch-Öl, also Öl, in dem ihr vorher frischen Knoblauch eingelegt habt.

» Read more

FODMAP-frei: Grüne Bohnen mit Salbei-Gnocchi und als Low-Carb Snack

Der „Tag nach der großen Bohnen-Lieferung“ 🙂

Für mich gab’s FODMAP-freie Salbei-Gnocchi mit grünen Bohnen, für meinen Mann grüne Bohnen, Low-Carb, mit Bacon. Auch FODMAP-frei.

» Read more

Knoblauchöl

FODMAP = Kein Knoblauch.

Auch bei Histaminintoleranz kann Knoblauch Probleme verursachen. Deswegen lasse ich es schon seit 1 1/2 Jahren weg.

Bei meinen FODMAP-Recherchen habe ich mehrfach die super Idee entdeckt, das man ja auch einfach Knoblauch in verträglichem Öl einlegen kann. Und zum Kochen dann das Aroma bekommt, aber keine Verdauungsprobleme. Tolle Idee. Und einfach umzusetzen.

» Read more

Was mache ich mit frischen grünen Bohnen?

Meine Mutter ist mit einem Korb voll grüner Bohnen aus dem Garten zu Besuch gekommen. Frisches Gemüse 🙂 Super!

Es waren aber wirklich viel zu viele, um sie direkt zu essen. Auch wenn man nicht wegen einer FODMAP-freien Ernährung bei Hülsenfrüchten skeptisch ist.

Kleine Mengen grüner Bohnen sind für mich okay… Also was mache ich jetzt mit „vielen“ Bohnen???

Hier zunächst ein bisschen Text dazu, wie man mit frische Bohnen aus dem Garten verarbeitet. Wenn ihr das schon wisst (wusste ich nicht alles), findet ihr die Rezepte im nächsten Beitrag.

» Read more

« Older Entries Recent Entries »