Veganer Zaziki ohne FODMAPs

Im Sommer möchte man zum Grillen oft Zaziki essen. 🙂

Ich jedenfalls 😉

Dieses Rezept ist nicht nur FODMAP-frei. Zusätzlich ist der Zaziki vegan. Und lässt sich ganz einfach und super schnell aus Hirse-Resten vom Vortag mixen.

Ihr könnt dir Hirse natürlich auch frisch kochen und abkühlen lassen, das ist egal.

Hirsezaziki_Vorbereitung

Jedenfalls benötigt ihr

100g „gare“,  kalte Hirse 

100g Gurke (geschält oder mit Schale)

20g Öl (für Zaziki-Geschmack: Knoblauchöl)

1 EL Tahine

etwas frisches Schnittlauch und Salz.

Alle Zutaten in einen Mixer geben. Mixen. Fertig.

(Pürieren geht sicher auch 🙂 )

Wenn ihr die Gurke vorher schält, wird sie (1) verträglicher und (2) wird der „Quark“ dann auch weiß wie „normaler“ Zaziki:
Hirsezaziki_weiß

 

 

 

 

 

 

Bei Histaminintoleranz: Probiert das Sesammus vorsichtig aus, es kann sein, das es Probleme bereitet. Der Rest der Zutaten ist „safe“ 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.